Juli

Der Juni verflog, inklusive Urlaub und Abschied von unseren Ukrainern. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sagten wir Adieu. Immer mal wieder dringen Nachrichten über whatsapp an uns heran, gefiltert durch den Google-Übersetzer und durch die große räumliche Distanz, die zwischen uns liegt. ich weiß eigentlich gar nicht wie es ihnen, wie es ihr tatsächlich geht.

Ich bin ewig dankbar, dass ich ein bisschen durchschnaufen konnte im Juni, denn der Juli rollt wieder mit Arbeit heran und im privaten Bereich gibt es derzeit mehr Carearbeit zu verrichten. Mich hält das auch immer wieder ab, kreativ tätig zu sein, denn meine Gedanken schweifen ab, mein Herz ist nicht inspiriert. Lediglich die Monatscollagen schaffen es vom Herzen über die Hand auf das Papier. Am Ende des Jahres soll ein Kalender daraus werden. Wer Interesse an einer Vorbestellung hat für 2023, lasse es mich gerne wissen.

Eure Heike aus dem Atelier Haas

3 comments
  1. Was für ein Format soll der Kalender denn haben?

    1. Das ist noch nicht klar. Vermutlich 2x A4 aufgeklappt

  2. danke für die antwort 🙂
    ich meinte sowas wie – wird es ein Wandkalender oder einer zum Aufstellen oder ein Buchformat..? ich stelle mir diese leuchtenden bilder toll an der wand vor 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.